So funktioniert’ s

 

Die folgenden Schritte veranschaulichen den Eingabeverlauf der Objektdaten in das Tool bis hin zur fertigen Prognoserechnung mit PDF-Export!

 

1. Objektdateneingabe

Zuerst müssen alle relevanten Daten für die Berechnung erfasst werden. Hierbei geht es beispielweise um die Postleitzahl oder auch um den Ort des Objekts. Weiters muss danach auch die Größe des Objekts angegeben werden, um eine genaue Kalkulation durchführen zu können.

2. Reglerwerte

Nach der erfolgreichen Eingabe der Objektdaten werden im Hintergrund die spezifischen Prozente wie Mietausfallwagnis oder Einnahmensteigerung für die Prognoserechnung errechnet. Diese können jedoch durch eine Eingabe in das Feld oder durch verschieben des Reglers persönlich angepasst werden.

3. Kalkulationstabelle

Als nächstens befindet sich die Kalkulationstabelle unter den Reglerwerten. Diese Tabelle veranschaulicht die Eingaben, Ausgaben und das Gesamtergebnis. Die Tabelle ist beschreibbar und kann somit auf persönliche Präferenzen angepasst werden.

4. Grafische Darstellung

Die Tabelle kann auch grafisch zur besseren Übersicht dargestellt werden. Somit erhält man auf einen Blick eine Übersicht über den Verlauf der Prognoserechnung.

5. PDF Export

Zuletzt kann das Objekt mit der Tabelle und der grafischen Darstellung als PDF exportiert werden. Auf dem PDF-Export befinden sich alle relevanten Daten und Beschreibungen der Prognoserechnung. Dieser PDF-Export kann nach dem Download gleich per Mail versendet werden.

Muster-Prognoserechnung laden

Infos zu Paketen und Preisen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu Prognoserechnung.at?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! So erreichen Sie uns: